Daniel Allgaier: Christsein praktisch – Teil 1
„Prüfungen bestehen“


   29. Juli 2018
zum Download

 

Bibeltext: Jakobus 1,2 – 4

1. Freude im Leid (Jak 1,2)

Wenn Ihr in Versuchungen / Anfechtungen / Herausforderungen geratet, dann gebe ich Euch einen Tipp: Freut Euch!

Wir als Christen sind zur Freude bestimmt! Christsein praktisch = unsere Bestimmung ist es uns zu freuen!

Phil 4,4: „Freut Euch allezeit“


>> Aber wie soll das gehen? Der Schlüssel ist:

 

2. Eine neue Sichtweise entwickeln

Wer ein Nachfolger von Christus ist, der weiß, dass Christus immer dabei ist uns zu formen

>> Lasse ich mich von Christus formen / bearbeiten? Auch durch Versuchungen und Prüfungen?

Dabei muss ich etwas Neues verstehen: In solchen Situationen handelt es sich nicht um Probleme, die beseitigt werden müssen, sondern um Prüfungen, die mir und meiner Entwicklung dienen sollen.

Was genau soll erkannt werden? „Dass die Bewährung (Erprobung) eures Glaubens Ausharren bewirkt!“

Sein Wille ist es, dass seine Kinder immer mehr so werden wie er selbst und deshalb lässt er uns in Situationen geraten, die uns helfen unseren Charakter zu formen.

Die Lösung dafür, wie wir es schaffen, auch unangenehme Situationen mit Freude zu begegnen, ist eine Änderung unserer Sichtweise.

Sehe die Prüfungen, die gerade in deinem Leben sind, als Chance und nicht als Hindernis! Als Möglichkeiten weiter zu wachsen und nicht als Stolpersteine, denen man ausweichen muss!

3. Das Ziel der Prüfungen (Jak 1,4)

Durch Gottes Geist können wir standhaft bleiben und schwierige Situationen aushalten. Daraus entsteht viel Gutes!

Ziel der Prüfungen = Christusähnlichkeit (wir werden immer mehr in sein Bild verändert).


Lies Heb 12,2: Wegen der vor ihm liegenden Freude ertrug Christus das Kreuz!

>> Ihm folgen wir nach!

Fragen an Dich:

  1. Scheue ich vielleicht Situationen, weil ich mir nicht bewusst bin, dass sie eine unglaubliche Bereicherung für mich und meine Entwicklung seien könnten?

  2. Wie reagiere ich auf Versuchungen? Auf scheinbar Schlechtes?

  3. Ist es für mich dran, mich einer Kleingruppe anzuschließen, um nicht alleine durch diese Phase gehen zu müssen?

  4. Wie kann ich meine Christusnachfolge, mein Christsein wirklich praktisch leben, umsetzen?

    Predigt Zusammenfassung 2018_07_29

 

0