Peter Riedl: Erweitere Deine Kapazität


   25. März 2018
zum Download

Gott aber kann viel mehr tun, als wir jemals von IHM erbitten oder uns auch nur vorstellen können. So groß ist seine Kraft, die in uns wirkt. (Epheser 3,20 HfA)

 

Wir als Menschen sind oft begrenzt, doch Gott kann mehr tun als wir denken und bitten. Wir sollten unsere Vorstellungskraft folglich erweitern.

 

Nachfolgend 5 Punkte, in denen diese Erweiterung stattfinden könnte:

 

  1. Glaube

  • Oftmals entspricht das was Gott uns zuspricht nicht dem, was wir gerade in der Realität erleben.

  • Glauben bedeutet, das noch Unsichtbare, was Gott uns zuspricht in Empfang zu nehmen dann wird es Realität.

  • Gott gibt uns alles was wir zum Leben brauchen (Eph. 1,3) und er hat für uns einen Ausweg aus jeder Prüfung (1. Kor. 10,13).

  • Mehrmals finden wir in der Bibel die Aufforderung an Menschen, die noch keinen Segen sehen:
    Juble, denn Du wirst empfangen!

 

 

  1. Beziehungen (Freunde, Ehepartner, Kollegen, Förderer, …)

  • Beziehungen sind wertvoll und von Gott gewollt ("es sei nicht gut, dass der Mensch alleine sei")

  • Wir werden, was wir nach Gottes Plan sein sollen erst durch/in Beziehungen

  • Besonders toll ist es andere zu fördern. Paulus wurde nur durch den Invest von Barnabas zu dem, was er sein sollte und dann auch wurde

  • Die wichtigste Beziehung ist die zu Jesus – durch sie findet Verwandlung bei dir statt

 

  1. Fähigkeiten

  • Dinge erlernen macht dich frei

  • Wenn wir manche Dinge nicht lernen, können sie uns blockieren (zuhören, Kritik annehmen,…)

  • Ausnahmslos jeder hat von Gott Gaben bekommen

 

  1. Engagement

  • Die City Church lebt durch das Engagement von Menschen

  • Wenn wir unsere gottgegebenen Gaben einsetzen, sind sie ein wertvoller Beitrag für die City Church

  • Bringe dich in etwas größeres ein!

 

  1. Freude

  • Gott ist Freude sehr wichtig

  • wir sollen uns allezeit freuen, unabhängig von unseren Umständen (siehe unter anderem die Paulusbriefe aus dem Gefängnis (Phil. 4,4; …)

  • Es bedarf einer Entscheidung sich heute und auch morgen zu freuen, egal was passiert: das ist gelebter Glaube ("Innere Terrorabwehr")

 

Fragen / Anregungen für Dich:

  1. Aus welcher schwierigen Situation benötigst Du aktuell einen Ausweg? Lies 1. Korinther 10,13

  2. Wen möchtest Du gerne fördern/ermutigen? Willst Du ein Held sein, oder lieber ein Heldenmacher?

  3. Was hast Du in den letzten Jahren gelernt? Was hat das für Folgen gehabt?

  4. Für welche Dinge brennt Dein Herz und warum?

  5. Für welche scheinbare schlechte Sache in deinem Leben möchtest Du beginnen Gott zu danken?

Predigt Zusammenfassung 25.03.2018

0